Was ist IfAM?

Wer betreibt IfAM? Und an wen wendet es sich?

Wirtschaft 4.0

Die Herausforderungen der Digitalisierung stellen auch Anforderungen an eine Weiterentwicklung der betrieblichen Mitbestimmung.

Sharing Economy

Ein neues Buch erklärt wie Onlineplattformen funktionieren und geht auf neue Trends aus Sicht der ArbeitnehmerInnen ein.

Finanzkrise - Konjunkturkrise - Unternehmenskrise

Wenn Unternehmen veruchen auf Kosten ihrer Mitarbeiter einzusparen

Digitalisierung in der Arbeitswelt

Die dynamische Entwicklung von neuen digitalen Technologien stellt auch Betriebsräte und Aufsichtsräte vor neue Herausforderungen.

„Safe Harbour“

Hier geht es um die zivilrechtliche Seite von Sorgfaltsverletzungen oder gar Rechtsverletzungen, die zu einer Schadenersatz-Haftung führen können.

Verschweigen oder Veröffentlichen?

Das Dilemma der Ausichtsräte: Verschweigenheitspflicht versus Veröffentlichungspflicht!

Aufsicht (oder) Rat

In Auf­sichts­rä­ten wird Stra­te­gie­dis­kus­sio­nen oft zu wenig Zeit ge­wid­met.

Netzwerke und Beziehungen

In­for­mel­le Struk­tu­ren, un­ge­schrie­be­ne Spiel­re­geln, Grup­pen­pro­zes­se, Per­sön­lich­keits­ty­pen.

Bestandteile eines Investitionsantrages

Jedes Aufsichtsratsmitglied muss in der Lage sein, geplante Investitionen zu beurteilen. So funktionierts ...

Vergütungspolitik nicht den Aktionären überlassen

Die Vorstandsvergütung soll wie bisher eine zentrale Aufgabe des Aufsichtsrats bleiben.

Bilanzpolizei

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - Kontrollinstanz für börsennotierte Unternehmen.

Be­nimm­re­geln für Bör­se-Fir­men

Freiwillige Benimmregeln nützen nichts, wenn sich praktisch niemand daran hält.

Mythos: Globalisierter Markt für Top Manager

Die Arbeiterkammer Wien hat im Februar 2014 Karriereverläufe von Vorständen in den österreichischen Unternehmen des Prime Markets untersucht.

GmbH Reform

Breite Unternehmensförderung durch die Hintertür - Infos zur aktuellen Debatte.

Risikomanagement und internes Kontrollsystem

Fragen für die nächste Aufsichtsratssitzung

Gruppendynamik im Aufsichtsrat

Ein Blick hinter die Kulissen

Gerechte Vorstandsvergütung

Eine (An)Reiz-Frage?

Pri­va­ti­sie­run­gen: Ein Ver­lust­ge­schäft

Die Debatte über die Sinn­haf­tig­keit von Ver­käu­fen von staats­ei­ge­nen Un­ter­neh­men ist voll er­öff­net.

Cor­po­ra­te Go­vern­an­ce und Frau­en­för­de­rung

Wie die ös­ter­rei­chi­sche Cor­po­ra­te Go­vern­an­ce Rea­li­tät derzeit aussieht.

In­ter­views, Stel­lung­nah­men oder Pos­tings

Mit­be­stim­mungs­rech­te versus Ge­heim­hal­tungs­pf­lich­ten.

Betriebsräte im Aufsichtsrat oder EBR als Insider?

Das Spannungsverhältnis zwischen den Europäischen Betriebsrats-Pflichten und dem Verbot der Weitergabe oder Verwertung von Insiderinformionen.

Mitbestimmung auf Augenhöhe!

Rechtzeitige und vollständige Information für Aufsichtsräte

1x1: Wirtschaftsprüfer

Nehmen Sie das Ergebniss des Wirtschaftsprüfers nicht einfach hin - Prüfen Sie nach!

1x1: Neu im Aufsichtsrat

Was zu tun ist, wenn Sie als Betriebsrat in den Aufsichtsrat kommen

1x1: Jahresabschluss

Checkliste un Quicktest zur Überprüfung des Jahresabschlusses

1x1: In der Aufsichtsratssitzung

Engagieren Sie sich aktiv, fragen Sie nach, bleiben Sie lästig... - Tipps für eine starkes Auftreten.

1x1: Im Vorfeld der Aufsichtsratsitzung

Eine sorgfältige Vorbereitung der Sitzungen ist sehr wichtig.

fit & proper im Aufsichtsrat

Wolkenkratzer privater Unternehmen © Aamon, Fotolia

Fit & Proper im Aufsichtsrat

Basel IV ante portas

Der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht veröffentlichte ein Konsultationspapier zur grundlegenden Überarbeitung des Kreditrisiko-Standardansatzes.

Betriebsrat telefoniert mit Handy © Rido, Fotolia.com

Fit & Proper im Aufsichtsrat

FMA-Rundschreiben

Im November 2014 hat nun die Finanzmarktaufsicht ein neues Rundschreiben herausgegeben, womit sich auch für den Betriebsrat Neuerungen ergeben.

Portrait Neuerungen im Bankwesengesetz © Özcan Arslan, Fotolia

Fit & Proper im Aufsichtsrat

Neuerungen im Bankwesengesetz

Das Bankenaufsichtsrecht steht seit dem Jahr 2014 ganz im Zeichen der Umsetzung des EU Basel III Pakets.

Um sich für die Vertretungsarbeit weiterzubilden, gibt es die Bildungsfreistellung. © Yuri Arcurs, Fotolia

Fit & Proper im Aufsichtsrat

Nominierungsausschuss

Arbeitgeber behaupten, BetriebsrätInnen hätten im Nominierungsausschuss generell weder Sitz noch Stimme. Das ist so nicht richtig!