Bedeutung des Aufsichtsrats

In Aktiengesellschaften, größeren Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHs) und Genossenschaften – zusätzlich auch bei weiteren Rechtsformen -  ist ein Aufsichtsrat einzurichten. ArbeitnehmerverteterInnen in Österreich haben die Möglichkeit, wirtschaftliche Entscheidungen in diesem Kontrollorgan mitzugestalten und die Interessen der ArbeitnehmerInnen im Sinne des § 70 Aktiengesetz einzubringen. Die gesetzliche Mitbestimmung der ArbeitnehmervertreterInnen zu je einem Drittel stellt somit einen wichtigen Beitrag für mehr betriebliche Demokratie dar. 

Cover des Buches © ÖGB Verlag

Download

Der Aufsichtsrat

Aus der Seminar- und Beratungstätigkeit für die Arbeitnehmervertreter/-innen im Aufsichtsrat entstand die Idee zu vorliegendem Buch

Art der Publikation:
Buch

Erscheinungsort:
Wien

AutorenInnen:
Walter Gagawczuk, Helmut Gahleitner, Heinz Leitsmüller, Joachim Preiss und Hannes Schneller

HerausgeberIn:
Verlag des ÖGB GmbH

ISBN:
3-7035-0964-3

Datum/Jahr:
2011

Börsenmanager während einer Konferenz © Yuri Arcurs, Fotolia

Aufsicht (oder) Rat

In Auf­sichts­rä­ten wird Stra­te­gie­dis­kus­sio­nen oft zu wenig Zeit ge­wid­met.

Symbolbild einer Studie der AK Wien © sharaku1216 - stock.adobe.com, AK Wien

Download

Mitbestimmung im Betrieb

Ergebnisse des European Company Survey für Österreich.

Art der Publikation:
Studie

Erscheinungsort:
Wien

AutorenInnen:
Bettina Stadler

Seitenanzahl:
58 S.

HerausgeberIn:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Datum/Jahr:
2017

E-Medien Feed