Spezialseminar: Europarecht für LaienrichterInnen

Info

Dieses Seminar kann ausschließlich von bestellten LaienrichterInnen besucht werden.

Inhalt:

In diesem Seminar werden die EU und der europäische Gerichtshof als wesent­lich­er Einflussfaktor auf das österreichische Arbeitsrecht beleuchtet.

Die europäische Union hat durch eine Vielzahl von Vorschriften Mindeststandards er­lassen, die auch das österreichische Parlament und die Gerichte binden.

Anhand der Erläuterung der wichtigsten Richtlinien sowie an einzelnen Fall­ent­scheid­ung­en des EUGH wird aufgezeigt, wie weit das österreichische Arbeitsrecht bereits durch euro­päische Vorgaben beeinflusst ist. Weiters wird die Bedeutung der euro­päischen Grund­rechtecharta für das Arbeitsrecht erörtert.

Zielgruppe:

LaienrichterInnen der I., II., III. Instanz

ReferentInnen:

  • Mag. Walter Gagawczuk, Experte der Abt. Sozialpolitik der AK Wien  
  • Maga. Bianca Schrittwieser, Expertin der Abt. Frauen und Familie der AK Wien

Termin: 26. bis 27. September 2019, jeweils 09:30 -16:30 Uhr

Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 -18, 1040 Wien 

Anmelden

Persönliche Angaben

E-Mailadresse
Telefonnummer


Hinweis

Seminare nur für bestellte Laien­richterInnen!