Workshop bei ImPulsTanz © Karolina Miernik
Workshop bei ImPulsTanz © Karolina Miernik

ImPulsTanz: Workshop-Plätze zu gewinnen

ImPulsTanz zählt zu einem der bedeutendsten Festivals für zeit­genössischen Tanz weltweit. Neben zahlreichen hochkarätigen Auf­führungen gibt es auch heuer wieder zahl­reiche Workshops, die sich nicht nur an Profis richten: 127 Kurse eignen sich für Anfänger_innen, GoldenAger (55+) sowie für Kinder und Jugendliche.

Die AK Wien verlost als Kooperationspartnerin 20 Workshop-Plätze.

Folgende Angebote stehen zur Wahl

Stéphane Peeps Moun: „House (Open Level)“ (15.–19. Juli)

Peeps ist einer der gefragtesten Urban-Choreografen in der Werbebranche und hat u. a. bereits für Nike gearbeitet. Darüber hinaus choreografierte er aber auch bereits mit dem zeit­genössischen Choreo­grafen Ian Kaler. In diesem Kurs vermittelt er die Grund­schritte von House zu mitreißenden Rhythmen. Weitere Infos... 

Fernando Machado: „Brazilian Contemporary Dance feat. Capoeira (Open Level)“ (15.–19. Juli)

Fernando Machado kommt gemeinsam mit ImPulsTanz-Mitbegründer Ismael Ivo nach Wien um einerseits in „Um Jeito do Corpo“ im Burg­theater die Vielfalt der brasilianischen Gesellschaft zu feiern, andererseits um sein Körper­wissen um die Wirbel­säule, und wie sie jeder Körper auf seine Art stärken kann, zu teilen. Weitere Infos...

Kenji Takagi – „The Way You Move (Beginners)“ (15.–19. Juli)

Kenji war 10 Jahre lang Mitglied von Pina Bauschs legendärem Tanz­theater Wuppertal (heuer mit „Masurca Fogo“ im Burgtheater!) und auch maßgeblich an Wim Wenders Film „Pina“ beteiligt – bei uns unter­richtet er aber nicht nur die Profis sondern dezidiert auch Anfänger_innen, und zwar so frei als möglich. Denn wir alle haben uns von klein auf bewegt und damit einen reichen Erfahrungs­schatz an­ge­sam­melt! Somit sind wir alle Schöpfer von Bewegung! Mehr Infos...

Sascha Krausneker: „Feldenkrais-Methode (Open Level)" (29. Juli – 2. August bzw. 3.+4. August)

Der ehemalige Chris-Haring-Tänzer ist mittlerweile einer DER Drehscheiben für die Verbreitung der Feldenkrais- Methode in Österreich geworden. Hierbei werden Bewegungs- und Verhaltensmuster spielerisch aufgebrochen und auch sonst eine Lanze für die Neugierde und die Fantasie. Seine sanfte Stimme hat noch alle Feldenkraiser_innen zu einem Ausflug in die "falsche Hand" und vor allem retour bewegt. Mehr Infos...

Magdalena Chowaniec & Valerie Oberleithner: „iChoreography (8-99J)“ (5.–9. August)

Magda (do!-Aktivistin und seit Jahren engagiert in der Flüchtlings­arbeit) und Valerie versuchen in diesem Work­shop die Körper zurück auf sich zu besinnen, raus aus den sozialen Medien, den Netflix-Serien, dem manischen Abrufen von neuen E-Mails, rein in die Körper­erfahrung mit Menschen jeden Alters. Wir sind bewusst eingeladen, Familien- oder WG-Mitglieder anderer Generationen mitzunehmen. Mehr Infos... 

Grischka Voss: „Verdächtig! Wer ist der Täter? (8–11 Jahre)“ (22.–26. Juli)

Hier wird eine eigener Krimi entwickelt, dargestellt und aufgelöst: im anarchistischen Theater­work­shop von Grischka ist Platz für wirklich jeglichen Plottwist und für den ausgefallendsten Sound­track­wunsch. Ja, auch Walgesänge (bisher unter­bewertet im Krimi-Genre). Mehr Infos...

Machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit!

Lust auf's Tanzen bekommen?

Dann machen Sie bei unserem Gewinns­piel mit. Schreiben Sie uns bis 10. Juli 2019, an welchem Work­shop Sie teil­nehmen möchten.

Wir benachrichtigen Sie bis 12. Juli per Mail, falls es geklappt hat mit Ihrem Freiplatz. 

Unsere Adresse: web@akwien.at

Viel Glück!

Das könnte Sie auch interessieren

Agudo Dance Company © Danilo Moroni

ImPulsTanz Festival

AK Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung für bis zu zwei Personen pro Produktion und 10% Ermäßigung auf den ersten gebuchten Workshop!