25.7.2019

Rückgang der Arbeitslosigkeit verlangsamt sich

Die Ein­trübung der Konjunktur hat auch erste Spuren auf dem Arbeitsmarkt hinterlassen. Der Rückgang der Arbeits­losen­zahlen hat sich im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vor­jahres­zeit­raum von minus 33.600 auf minus 13.300 verlang­samt.  

Grafik © Tea Mina Jaramaz


In der zweiten Jahres­hälfte ist mit einem Wiederanstieg der Arbeits­losig­keit zu rechnen. Insbesondere bei den über 50-Jährigen ging die Arbeits­losig­keit im Aufschwung der letzten Jahre nur wenig zurück und war in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres schon wieder im Steigen.  

Forderung

Es ist an der Zeit, sich aktiv auf den sich abzeichnenden Abschwung vorzubereiten. Die AK verlangt das Vorziehen beschäftigungs­intensiver Investitionen, etwa in die Infra­struktur oder in den Ausbau der Ganz­tags­schulen und Kinder­betreuung. Auch die aktive Arbeitsmarkt­politik sieht die AK vor allem in drei Bereichen gefordert: bei der Weiter­bildung, beim „Zwischen­parken“ von Arbeit­nehmer­innen und Arbeit­nehmern in der Arbeits­losig­keit und bei der Bekämpfung der Lang­zeit­arbeits­losig­keit.

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -