Junge Afroamerikanerin berechnet Ausgaben © fizkes, stock.adobe.com
© fizkes, stock.adobe.com

Alle Teuerungs-Checks auf einen Blick

Die Teuerungen gehen durch die Decke und machen das Leben immer schwerer leistbar. Die AK erhebt regelmäßig, wie sich die Preise in den Bereichen Energie, Lebensmittel und Wohnen entwickeln – und die Zahlen sind alarmierend!

Fettige „TEIerung“ bei Ei und Pommes!

Preisgünstige tiefgekühlte Pommes frites sind im Jahresvergleich um fette 81 Prozent teurer geworden, Eier um 47 Prozent. 


Dritte Mietkeule schlägt jetzt zu! 

Die Kategoriemieten werden noch schneller als befürchtet ein drittes Mal steigen, zeigt der aktuelle AK Teuerungs-Check. Nach der Erhöhung im April und Juni wird die nächste bereits durch die Juli-Inflationszahl ausgelöst und im November ins Haus stehen. 


Strompreise gehen durch die Decke!

Der AK Teuerungs-Check zeigt, wie sich die Stromtarife für Neukund:innen im Vergleich zu Bestandskund:innen entwickelt haben. Wer jetzt einen neuen Strom-Vertrag abschließen muss, zahlt im Schnitt 130% mehr als bestehende Kund:innen – in manchen Fällen sogar bis zu 360% mehr. 


Geschmalzene Teuerung bei günstiger Butter und Mehl! 

Preisgünstiges Mehl ist im Jahresvergleich um 127 Prozent teurer geworden, Teebutter um geschmalzene 76 Prozent. 


Fette Preissteigerung bei billigem Sonnenblumenöl!

Die Preise bei günstigen Lebensmitteln sind innerhalb eines Jahres extrem gestiegen: Bei Sonnenblumenöl um 125 Prozent und bei Penne-Nudeln um 79 Prozent.


Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -