Mehr Personal in den Zügen

Mehr Personal im Zug und am Bahnsteig bringt mehr Sicherheit.

"Ein Großteil der Bahnpendlerinnen und Bahnpendler wün­scht sich gerade aus Gründen der Sicherheit Personal im Zug und am Bahnhof", sagt die Leiterin der AK Abteilung Umwelt und Verkehr, Sylvia Leodolter, zur heute bekannt ge­word­en­en Studie über Ängste von Frauen in Zügen. Diese Studie be­stätigt die Ergebnisse von AK-Pendler-Umfragen aus dem Jahr 2009: Damals erklärten 16 Prozent der Frauen, sie fühlt­en sich an Bahnhöfen und Haltestellen nicht sicher. "Gerade Frauen nutzen besonders häufig Busse und Bahnen. Sie müssen die Fahrt zur Arbeit oft in den frühen Morgen­stun­den oder am Abend täglich bewältigen. Diese Stamm­kund­innen der Bahn müssen sich am täglichen Weg zur Arbeit sich­er fühlen können." Mehr Ansprechpartner der Bahn an Bahn­höf­en und in Zügen könnten da für mehr Sicherheit sorgen. Laut AK-Umfragen wünschen sich rund 60 Prozent der Pendlerinnen und Pendler Ansprechpartner am Bahnhof und in den Zügen.

Links

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Abteilung Umwelt & Verkehr
Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -