Infobrief EU International 4 22 © AK Wien
Infobrief EU & International Ausgabe 4|2022 © AK Wien
Dezember 2022

Infobrief EU & International 4|2022

Eine Krise jagt die andere. Vom fortlaufenden Krieg in der Ukraine über horrende Energiekosten und steigende Armutsgefährdung bis hin zur zugespitzten Klimakrise: Ein optimistischer Blick ins Neujahr ist da vielerorts mehr von Wunschdenken als von Überzeugung getragen.

Ist die Kehrtwende möglich?

Vor diesem zwiespältigen Hintergrund widmet sich dieses Editorial Erfreulichem zum Ausklang: Ende Oktober fand in Brasilien eine der richtungsweisendsten Wahlen des Jahres statt: Nach der Abwahl des amtierenden Präsidenten Bolsonaro – eines bekennenden Befürworters der Militärdiktatur und Rechtsradikalen – liegen nun weltweit große Hoffnungen auf dem Comeback von Lula. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der ehemalige Gewerkschaftsführer national und global eine Führungsrolle zum Schutz des Regenwaldes einnehmen will. Doch Lulas sozial- und umweltpolitische Reformagenda ist nach wie vor mit einer starken Allianz aus Großgrundbesitzern, gewerkschaftsfeindlichen Wirtschaftseliten und radikalisierten religiösen Gruppen konfrontiert. Schafft die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas die Kehrtwende? Halten die Ankündigungen reicherer Staaten, diese ambitionierte Klimaschutz-Politik finanziell zu unterstützen? Oder bleibt eine entschlossene, tatsächlich globale Bekämpfung der Klimakrise im Morast von leeren Versprechungen stecken?

Gerade auch an diesem Beispiel wird sich zeigen, ob und wie kooperative, solidarische Wege aus der Vielfachkrise gelingen können. Unsere Ausgabe bietet dafür jedenfalls auch diesmal reichhaltige Anregungen. 

Service

Sie möchten die gesamte Ausgabe 4|2022 herunterladen?
Sehr gerne!
Ausgabe 4|22 downloaden

Info & Abo

Der Infobrief EU & International erscheint 4x jährlich und liefert eine kritische Analyse der Entwicklungen auf europäischer und internationaler Ebene. Die Zeitschrift der Abteilung EU & Internationales der AK-Wien fokussiert dabei Themen an der Schnitt­stelle von Politik, Recht und Ökonomie. Anspruch ist, nicht nur die Prozesse in den europäischen Institutionen zu beschreiben, sondern auch Ansätze zur Überwindung des Neoliberalismus zu entwickeln. Kurze Artikel informieren in prägnanter Form über aktuelle Themen. Langbeiträge geben den Raum für grundlegende Analysen, Buchbesprechungen bieten eine kritische Übersicht einschlägiger Publikationen.

Infobrief im Abo erhalten

Stets auf dem neuesten Stand bleiben: Hier können Sie den Infobrief EU & International abonnieren.

Inhalt Ausgabe 4|2022

Infobrief 4_2022: Bresciani_Leubolt: Brasilien nach der Wahl © AK_Wien
Brasilien-Wahl: Rückkehr zu Rechtstaatlichkeit

Brasilien nach der Wahl: Schafft Lula die Kehrtwende? Vor dem Hintergrund der brasilianischen Politik – Was ist vom neuen Präsidenten zu erwarten?
Datum: Dezember 2022

  Der Alttext fehlt. Es muss mind. ein Copyright-Feld gesetzt sein. © AK Wien
Das neue Gold: Gelingt die Rohstoffwende?

Der weltweite Hunger nach mineralischen Rohstoffen und das Ausblenden von katastrophalen Bedingungen im Bergbau
Datum: Dezember 2022

Anzengruber_Wasserstoff-Lobbying © AK Wien
EU-Debatte um Wasserstoff: Wer sie prägt

Wasserstoff als trojanisches Pferd? Was hinter dem Lobbying der Energieindustrie steckt und was Wasserstoff in Punkto Klimaschutz bieten kann
Datum: Dezember 2022

Ey: Streikrecht in Gefahr © AK Wien
Gefährdetes Streikrecht durch EK-Rechtsvorschlag

Der Rechtsvorschlag der EK für ein Notfallinstrument für den EU-Binnenmarkt bringt das Streikrecht und Arbeitsrechtstandards in Gefahr
Datum: Dezember 2022

Frauenlob Zinswende Schuldenkrise © AK Wien
Von der Zinswende zur Schuldenkrise

Konventionelle Antwort auf und fragliches Instrument für Inflation sind steigende Zinsen. Die negativen Folgen davon sind global ungleich verteilt.
Datum: Dezember 2022

Investitionskontrolle © AK Wien
Investitionskontrolle im Umbruch

Umdenken in der Krise: Schreiten Regierungen gegen einen Ausverkauf kritischer Infrastruktur künftig mehr ein? Zur Rolle von Investitionskontrollen
Datum: Dezember 2022

Rezension Earth For All © Ak Wien
Rezension Club of Rome – Earth for All

Mit fünf Kehrtwenden die Klimakrise lösen und globale Gerechtigkeit schaffen – das ist die optimistische Botschaft des neuen Club-Rome-Berichts.
Datum: Dezember 2022

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Abteilung EU & Internationales
Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -

Service

Sie möchten die gesamte Ausgabe 4|2022 herunterladen?
Sehr gerne!
Ausgabe 4|22 downloaden

Info & Abo

Der Infobrief EU & International erscheint 4x jährlich und liefert eine kritische Analyse der Entwicklungen auf europäischer und internationaler Ebene. Die Zeitschrift der Abteilung EU & Internationales der AK-Wien fokussiert dabei Themen an der Schnitt­stelle von Politik, Recht und Ökonomie. Anspruch ist, nicht nur die Prozesse in den europäischen Institutionen zu beschreiben, sondern auch Ansätze zur Überwindung des Neoliberalismus zu entwickeln. Kurze Artikel informieren in prägnanter Form über aktuelle Themen. Langbeiträge geben den Raum für grundlegende Analysen, Buchbesprechungen bieten eine kritische Übersicht einschlägiger Publikationen.

Infobrief im Abo erhalten

Stets auf dem neuesten Stand bleiben: Hier können Sie den Infobrief EU & International abonnieren.