Sozial­ver­sicher­ungs-­Werte 2021

Mit 1.1.2021 gelten folgende Beträge:

Geringfügigkeitsgrenze 

  • € 475,86 brutto pro Monat

Monatliche Höchstbeitragsgrundlage

  • für die Sozialversicherung: 5.550,00 Euro brutto bzw. 185,00 Euro täglich.

Monatliche einfache Freigrenze bei Notstandshilfe 2021

  • Seit 1.7.2018 wird das Einkommen eines Ehe- oder Lebenspartners nicht mehr angerechnet!

Pensionen

Pensionserhöhung

Die Pensionen werden 2021 nicht generell mit dem An­pass­ungs­faktor von 1,015, sondern gestaffelt erhöht. Niedrigere Pensionen werden stärker erhöht. 

So steigt das Gesamtpensionseinkommen: 

  • bis EUR 1.000,00 - 3,5 %
  • von EUR 1.000,01 bis EUR 1.400 - linear absinkend von 3,5 % bis 1,5 %
  • von EUR 1.400,01 bis EUR 2.333,00 - 1,5 %
  • ab EUR 2.333,01 - einen Fixbetrag von EUR 35,00

Invaliditätspension/Berufsunfähigkeitspension Grenzbeträge

Eine Anrechnung eines Erwerbseinkommens auf Invaliditätspension findet erst dann statt, wenn das Gesamteinkommen aus Pension und Erwerbstätigkeit den Betrag von € 1.260,60 übersteigt. Wenn das Gesamteinkommen diesen Grenzwert übersteigt, werden vom Überschreitungsbetrag die folgenden Prozentsätze von der Pension in Abzug gebracht:

Die Anrechnung findet maximal bis zu einer Höhe von 50 % der Pensionsleistung und 100 % des Erwerbseinkommens statt.

  • 30% des Gesamteinkommens über € 1.260,60 bis € 1.890,97
  • 40% des Gesamteinkommens über € 1.890,97 bis € 2.521,19
  • 50% des Gesamteinkommens über € 2.521,19

Richtsätze für Ausgleichszulagen

Die Richtsätze betragen ab 1.1.2021

Alters- und Invaliditätspensionen:

  • für Alleinstehende € 1.000,48
  • für Ehepaare € 1.578,36
  • für Alleinstehende, die mindestens 30 Jahre Pflichtversicherung aufgrund einer Erwerbstätigkeit erworben haben, gibt es einen Pensions- beziehungsweise Ausgleichszulagenbonus von € 1.113,48. 
  • bei 40 Jahren Pflichtversicherung beträgt der Bonus € 1.339,99 für Alleinstehende und für Ehepaare € 1.808,73.
  • Erhöhung für jedes Kind € 154,37.

Witwen- und Witwerpensionen:

€ 1.000,48

Waisenpensionen bis 24. Lebensjahr 

  • für Halbwaisen € 367,98
  • für Vollwaisen € 552,53

Waisenpensionen ab 24. Lebensjahr

  • für Halbwaisen € 653,91
  • für Vollwaisen € 1.000,48

Erlaubtes Zusatzeinkommen bei Frühpension

Pro Monat dürfen Sie € 475,86 brutto dazu verdienen.

Bemessungsgrundlagen für Zeiten der Kindererziehung

1.986,04 Euro

Beitragsgrundlage bei der Selbstversicherung von pflegenden Angehörige in der Pensionsversicherung

€ 1.986,04. Davon werden 1,78 % im Pensionskonto gut­ge­schrieben. Die Beiträge für die Pflegepersonen werden vom Bund getragen. Voraussetzungen sind die Pflege eines nahen Angehörigen und eine Pflegebedürftigkeit ab Pflegegeldstufe 3. 

Einkauf von Schul- und Studienzeiten

€ 1.265,40 pro Monat

Für vor dem 1.1.1955 Geborene gibt es Risikozuschläge, dh die Monate werden teurer, je später sie eingekauft werden.

Rezeptgebühr, E-Card & Co:

Rezeptgebühr

  • 6,50 Euro

Service-Entgelt für die e-card

  • 12,70  Euro pro Kalenderjahr

Krankenversicherung für kinderlose Partner / Mitversicherung

  • 3,4 % vom Bruttoeinkommen (inkl. Sonderzahlungen) des Partners

Selbstversicherung in der Krankenversicherung

  • grundsätzlicher Monatsbeitrag € 454,86.
  • der Betrag kann auf Antrag herabgesetzt werden auf € 63,44

Freiwillige Kranken- und Pensionsversicherung bei geringfügiger Beschäftigung

  • pro Monat 67,18 Euro

Selbstkostenbeitrag für Heilbehelfe

  • mindestens 37,00 Euro, bei Sehbehelfen 111,00 Euro

Kinderbetreuungsgeld & Co

Alle wichtigen Infos dazu finden Sie in unseren Ratgebern:

AK erklärt

Klicken Sie sich auch durch unsere Videos zum Thema:


Pflegegeldstufen

Das Pflegegeld beträgt

  • bei Stufe 1: € 162,50
  • bei Stufe 2: € 299,60
  • bei Stufe 3: € 466,80
  • bei Stufe 4: € 700,10
  • bei Stufe 5: € 951,00
  • bei Stufe 6: € 1.327,90
  • bei Stufe 7: € 1.745,10

Kontakt

Kontakt

WIR BERATEN SIE GERN

Steuer & Einkommen

Telefonische Auskunft
Montag bis Freitag, 8 -15:45 Uhr
+43 1 50165 1207

Arbeitnehmerveranlagung:
Online Terminanmeldung

mehr