17.10.2018

„Last Minute“ Thermen­service – So verheizen Sie kein Geld!

Der Winter kommt! Ein AK Preismonitor für ein „Last Minute“ Thermenservice bei sechs Werkskundendiensten und 16 Installateuren in Wien zeigt: Die Preisdifferenzen für ein Thermenservice sind groß – bis zu 166 Prozent je nach Geschäft. Die AK rät: Preise vergleichen lohnt sich – eine regelmäßige Wartung sollte man nicht vernachlässigen. Die AK hat durchgesetzt: Thermen-Reparatur ist Sache des Vermieters, Wartung bleibt Sache des Mieters. 

Preisdifferenzen bis zu 166 Prozent 

Ist Ihre Therme noch nicht vorbereitet für den Winter? Die AK hat für ein „Last Minute“ Service die Preise erhoben: Das Service einer Heizwerttherme kostet inklusive Fahrtkosten in Wien – je nach Werkskundendienst oder Installateur-Betrieb und je nach Thermenmarke – zwischen 94 und 250 Euro aus. Bei einer Brennwertheiztherme muss man mit Servicekosten – je nach Marke – von 104,40 bis 250 Euro rechnen.

Die Preise für das Service einer Kombi-Heizwerttherme (mit Fahrt) machen innerhalb von Wien – je nach Werkskundendienst oder Installateur-Betrieb und je nach Thermenmarke – von 94 bis 250 Euro aus. Bei einer Kombi-Brennwerttherme können Servicekosten zwischen 104,40 und 250 Euro anfallen.

„Die Preisunterschiede sind groß und belaufen sich – je nach Geschäft – auf bis zu 166 Prozent“, sagt AK Konsumentenschützerin Manuela Delapina. So kostet zum Beispiel das Service einer Vaillant-Heizwerttherme beim preiswertesten Installateur 94 Euro, beim teuersten Anbieter jedoch 250 Euro. Das Service einer Junkers-Brennwerttherme kostet je nach Geschäft zwischen 104,40 und 250 Euro. Das ist eine Differenz von 139,5 Prozent“, rechnet Delapina vor.

Tipps zur Thermen-Reparatur

  • Thermen-Reparatur Sache des Vermieters: Seit 1.1.2015 sind VermieterInnen für die Erhaltung einer mitvermieteten Therme zuständig. MieterInnen müssen nur die Kosten für die Wartung tragen, also etwa für die Reinigung und Überprüfung der Funktion der Therme. Ersatzteile oder gar den Austausch der kaputten Therme, wenn sich eine Reparatur nicht mehr auszahlt, muss der Vermieter zahlen.
     
  • Therme muss repariert werden? Informieren Sie Ihren Vermieter oder Ihre Hausverwaltung schriftlich vom Schaden, und verlangen Sie eine möglichst rasche Reparatur. 
     
  • Service ohne Stress: Grundsätzlich ist es ratsam, das Service außerhalb der Heizperiode durchführen zu lassen. So kommen Sie bei einer nötigen Reparatur nicht unter Druck. 

Zum AK Preismonitor:
Die Erhebung fand zwischen 24. September und 1. Oktober bei sechs Werkskundendiensten und 16 Installateuren in Wien statt. Erhoben wurden die Servicekosten inklusive Fahrtkosten für die Themen-Marken Junkers, Vaillant/Saunier Duval, Löblich, Baxi/Wolf, Buderus und Nordgas.