25.6.2020

„Abgefahrene“ Kosten bei Kfz-Pickerl

Pickerl fürs Auto fällig? Die Überprüfung des Kfz-Pickerls kann ganz schön ins Geld gehen. Je nach Automarke und Werkstatt kann der Check des Kfz-Pickerls für Diesel- und Benzinautos bis zu 102 Euro kosten. Das zeigt ein AK Stichproben-Test zwischen Mitte Mai und Juni bei 38 Kfz-Werkstätten in Wien. 

Das kostet die Pickerl-Überprüfung

Die Pickerlkosten betragen bei Benzinautos durchschnittlich 69,88 Euro, bei Dieselautos 71,86 Euro – je nach Kfz-Werkstatt und Automarke. Am preiswertesten ist die Überprüfung des Pickerls für Mitglieder des Autoklubs ÖAMTC (43,20 Euro). Den teuersten Preis orteten die AK TesterInnen mit 101,80 Euro. Mitglieder des Autoklubs ARBÖ zahlen 51,85 Euro. Es gibt auch Werkstätten, die die Kontrolle des Pickerls bereits um 45 Euro (Benzinautos) bzw. 55 Euro (Dieselautos) anbieten. 

Im Vergleich zum Vorjahr haben die Preise fürs Pickerl Gas gegeben: Bei Benzinautos kostet das Pickerl um durchschnittlich 4,2 Prozent mehr, bei Diesel-Kfz um 3,7 Prozent.

Tipp der AK KonsumentenschützerInnen

Pickerl plus Service: Fragen Sie nach, ob Ihre Werkstatt die Überprüfung des Pickerls gratis oder preiswerter anbietet, wenn Sie gleichzeitig ein Service machen lassen.

Den AK Stichproben-Preismonitor finden Sie hier

Downloads

Kontakt

Kontakt

WIR BERATEN SIE GERn

Konsumentenschutz

Telefonische Auskunft

Montag - Freitag, 8 Uhr -12:00 Uhr
+43 1 50165 1209

Beratung in der AK Wien derzeit nur eingeschränkt nach telefonischer Terminvereinbarung und per E-Mail möglich. Mehr...

mehr