30.03.2016
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK Preismonitor: Private Nachhilfe wieder teurer!

Bis zum Jahreszeugnis ist es zwar noch eine Zeit hin. Aber wenn sich der Lernerfolg so gar nicht einstellt, müssen Eltern mitunter auf teure Nachhilfe zurückgreifen.

Was private Nachhilfe in Lerninstituten in der Stunde kostet

(Preise in Euro) 

Private Nachhilfe  Preise         DurchschnittUnterschied zu 2015
Einzelunterricht19,00 bis 57,60    33,374,10%
Gruppenunterricht 6,23 bis 28,62    18,030,50%


TIPP

Zehn Tipps, damit es mit der Nachhilfe klappt:

  • Fragen Sie Freunde oder Eltern nach guten Erfahrungen mit Nachhilfe-Instituten.
  • Manche Nachhilfelehrer haben eine ISO- oder TÜV-Zertifizierung und bieten eigenes Lernmaterial an.
  • Vergleichen Sie die Preise! Etliche Nachhilfe-Institute bieten beim Gruppenunterricht Preisstaffelungen nach der Anzahl der Schüler in der Gruppe an.
  • Achten Sie bei Lerninstituten, dass Kurse mit mehreren Unterrichtseinheiten oft günstiger sein können.
  • Fragen Sie bei Nachhilfe-Instituten nach, ob es eine Bindungsfrist gibt. Günstige Preise gibt es manchmal nur, wenn Sie sich länger binden.
  • Achten Sie auf die Dauer der Unterrichtseinheiten. Lernpsychologisch sind 45 bis 50 Minuten mit zehnminütiger Pause ratsam.
  • Fragen Sie beim Gruppenunterricht nach Anzahl und Alter der Kinder. Bei zu vielen (mehr als acht) oder zu ungleicher Lernstufe ist der Lernerfolg gewöhnlich schlechter.
  • Vereinbaren Sie einzelne Probestunden, bevor längerfristige Kurse beginnen.
  • Achtung! Wenn manche Institute oder Privatlehrer zum Schüler kommen, verrechnen sie eine Fahrtpauschale oder einen höheren Stundenbeitrag.
  • Wer bei manchen Instituten bar bezahlt, kommt günstiger weg.

Nachhilfe: Immer mehr Familien müssen zahlen

Bis zu 110 Millionen Euro für private Nachhilfe – und genauso viele Kinder wie im Vorjahr, die Nachhilfe brauchen: Der Lerndruck nimmt nicht ab.

Unfairer Fleck?

War die Beurteilung falsch, muss die Note geändert werden. Wann Sie mit den LehrerInnen reden sollten und wie Sie eine Notenbeschwerde einlegen.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK