Studentin lernt konzentriert © contrastwerkstatt, stock.adobe.com
© contrastwerkstatt, stock.adobe.com

Uni & Fachhochschule

Du interessierst dich für ein Studium? Auch hier hast du auf alle Fälle viele verschiedene Möglichkeiten. Jetzt geht es darum, herauszufinden, was dich eigentlich interessiert und zu dir passt. Etwas, wo du dich in Zukunft siehst, wo du deine Leidenschaft und dein Engagement einbringen kannst.

Studienrichtungen

Tipp

Hier findest du erste Hilfestellungen

Es gibt außerdem Info- und Bildungsmessen wie die uniorientiert (univie.ac.at) und die BeSt-Messe Home - BeSt³ (bestinfo.at), wo Unis und FHs ihre Angebote vorstellen und du vieles nachfragen kannst, was du wissen möchtest. Und natürlich bei der Uni/FH selbst und der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH). Gerne kannst du dich auch ans Bildungsnavi Team wenden. Wir unterstützen dich dabei herauszufinden, was zu dir, deinen Interessen und Talenten passt.

Es lohnt sich gut zu recherchieren, Zukunftsmöglichkeiten auszuloten und vor allem etwas zu finden, das dich interessiert, für das du brennst. 

Beispiel

Für Ahmed war das nicht so einfach: „Ich habe schon 2 Ferialpraktika in Seniorenheimen gemacht und es hat mir sehr gefallen, mitzuhelfen, ältere und auch kränkliche Menschen zu versorgen. Ich habe bemerkt, ich kann das total gut. Habe auch ein super Feedback bekommen. Meine Eltern wollten aber immer, dass ich Jus studiere und Anwalt werde. Es war gar nicht so leicht, sie zu überzeugen, dass mein Weg ein anderer sein wird und ich unbedingt an der FH Gesundheits- und Krankenpflege studieren möchte.“

Hier findest du alle Studienrichtungen, die es so gibt, du wirst sehen, es sind einige.

Fachhochschule

Studieren kannst du nicht nur an einer Uni, sondern auch an einer Fachhochschule (FH), wie Ahmed zum Beispiel. Wenn du Lehrerin bzw. Lehrer werden möchtest, wirst du die Pädagogische Hochschule (PH) besuchen. Außerdem gibt es Privatuniversitäten, Studienangebote ausländischer Hochschulen und verschiedene Lehrgänge an den Hochschulen.

Das Studium an einer FH ist oft praxisnäher als an der Uni. Meistens gehört auch ein Berufspraktikum dazu. Außerdem haben FHs oft Studienangebote, die berufsbegleitend sind. Und es sind zumeist Studiengebühren zu bezahlen. Das Studieren an öffentlichen Universitäten ist in der Regel in der Mindeststudiendauer plus 2 Toleranzsemester kostenfrei.

Kann man mit Matura alles studieren?

Im Prinzip schon. An Fachhochschulen und bei einigen Studienrichtungen an Universitäten musst du allerdings zusätzlich zur Matura einen Aufnahmetest bestehen: Diese Eingangsprüfungen sind in einigen Fällen ziemlich anspruchsvoll.

Bei folgenden Studien hast du zum Beispiel Aufnahmetests: Wirtschaft, Jus, Medizin und bei allen künstlerischen Studien wie Design, Musik, Schauspiel, Malerei usw. Hier findest du mehr Infos dazu: Studienplattform - Finde dein Studium!

WICHTIG: Lass dich nicht von einem Aufnahmeverfahren entmutigen oder sogar von deinem Wunschstudium abhalten!

Was Sinn macht, ist, genügend Zeit für die Vorbereitung einzuplanen. Erkundige dich rechtzeitig, wie das Aufnahmeverfahren in deinem Wunschstudium abläuft – und welche Fristen du einhalten musst. Es ist auch schlau, mit Leuten zu reden, die den Test schon gemacht haben. Sich mit KollegInnen auf die Aufnahmeprüfung vorzubereiten und sich Themen gemeinsam zu erarbeiten, bringt es absolut. 

Beispiel

Mari: „Ich bereite mich gerade für die Aufnahmeprüfung in Psychologie vor, registriert habe ich mich bereits. Die Prüfung ist Ende August, ich habe schon im April mit der Vorbereitung begonnen. Das ist sehr mühsam parallel zur Matura, aber ich will es unbedingt hinbekommen. Ich treffe mich regelmäßig mit 2 KlassenkollegInnen, coronabedingt im virtuellen Raum und wir helfen uns gegenseitig. Das ist eine enorme Stütze und motiviert mich total!“

Studieren ohne Matura

Das geht selbstverständlich auch: Du kannst die Berufsreifeprüfung machen. Dann hast du die gleichen Berechtigungen wie mit einer schulischen Matura.

Du weißt genau, welches Studium du machen willst? Dann kannst du dafür auch die entsprechende Studienberechtigungsprüfung ablegen.

Und noch etwas Spannendes: An einigen FHs kannst du auch zum Beispiel mit einer Lehrabschlussprüfung und Zusatzprüfungen studieren.

Kontakt

Kontakt

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Prinz Eugenstraße 20-22
1040 Wien

Telefon: +43 1 50165-0

- erreichbar mit der Linie D -