Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Vorsicht – Gesundheitsgefährdende Arbeitsstoffe

Datum:
01.03.2017

Zeit:
14:00 - 16:30

Veranstalter:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Österreichischer Gewerkschaftsbund

Ort:
AK Bildungszentrum, Großer Saal

Adresse:
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Teilnahmegebühr:
freier Eintritt

Gesundheitsgefährdende Arbeitsstoffe kommen in großer Zahl und Menge an verschiedensten Arbeitsplätzen zum Einsatz. Obwohl Gefahrenpiktogramme gut sichtbar an diesen Produkten angebracht sind und zur Vorsicht mahnen sollen, ist die dahinter liegende Aussage für die VerwenderInnen oft nicht eindeutig. Das Wissen über die Gefahren ist jedoch ein besonders wichtiger Bestandteil der Prävention. Da Schädigungen nicht nur akut sondern oftmals erst Jahre oder Jahrzehnte später auftreten, werden die Gefahren vielfach auch unterschätzt. Damit alle notwendigen Informationen auch zu den ArbeitnehmerInnen gelangen, ist gerade bei Arbeitsstoffen ein betriebliches System vom Einkauf bis zur Verwendung bzw. Entsorgung besonders wichtig.

Anmelden

Metainfos

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten durch uns ausdrücklich zu. Ihre Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Zur AK Datenschutzerklärung.




Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK