Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Tagesseminar: Umgang mit Süchten im Betrieb

Neben den bekannten Suchtmitteln Alkohol und Tabak finden Medikamente und Drogen für das „Gehirndoping“, bedingt durch hohe psychische Belastungen, zunehmend Verbreitung. Was können Betriebe leisten, um mit dem Thema Sucht kompetent umzugehen und eine gesundheitsförderliche Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Info

  • Termin: 10. 12. 2018
  • Seminarzeiten: 9.00 - 16.00 Uhr
  • Seminarbeitrag: kostenfrei
  • Veranstaltungsort: Bildungszentrum der AK Wien, 4., Theresianumgasse 16-18

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Straßenbahn Linie D (Schloß Belvedere), 
  • Schnellbahn (Hauptbahnhof), 
  • U4 (Karlsplatz), 
  • U1 (Taubstummengasse).
  • Parkmöglichkeiten (nach Verfügbarkeit) gibt es in der AK Wien Tiefgarage in der Argentinierstraße 37.

Anmelden

Persönliche Angaben

Angaben zu Ihrem Dienstgeber

Metainfos

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten durch uns ausdrücklich zu. Ihre Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Zur AK Datenschutzerklärung.

Jede Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir um rechtzeitige Absage, damit Ihr Platz weiter vergeben werden kann.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK